BlueCat Motors E-books > German 9 > Beseitigung von Detergentien aus Abwässern und Gewässern by Prof. Dr.-Ing. Wilhelm Husmann, Dr. rer. nat. Franz Malz,

Beseitigung von Detergentien aus Abwässern und Gewässern by Prof. Dr.-Ing. Wilhelm Husmann, Dr. rer. nat. Franz Malz,

By Prof. Dr.-Ing. Wilhelm Husmann, Dr. rer. nat. Franz Malz, Helmut Jendreyko (auth.)

Show description

Read or Download Beseitigung von Detergentien aus Abwässern und Gewässern PDF

Best german_9 books

Die fixen Kosten in der Kostenträgerrechnung

Die Anregung zur Anfertigung der vorliegenden Untersudlung vermittelte mir mein sehr verehrter Lehrer, Herr Professor Dr. rer. pol. Herbert Vorm baum. Ihm und Herrn Professor Dr. jur. Fritz Ottel mochte ich an dieser Stelle fur ihre wertvollen Ratschlage und ihre wohlwollende Unterstutzung bei der Durchfuhrung dieser Veroffentlichung danken.

Leitfaden Herztransplantation: Interdisziplinäre Betreuung vor, während und nach Herztransplantation

Das Buch gibt eine Übersicht über alle Aspekte der Herztransplantation und dient allen Berufsgruppen, die in die Transplantationsmedizin eingebunden sind, als bewährter Leitfaden in Ausbildung und beruflicher Praxis. Die three. Auflage des „Leitfaden Herztransplantation" berücksichtigt die neuesten klinischen Entwicklungen.

Marktbezogenes Lernen in Akademischen Spin-offs: Gewinnung und Integration von Marktinformationen in der frühen Phase technologiebasierter Ausgründungen

Akademische Spin-offs sind wichtige Wegbereiter für wertschaffende Innovationen. Die Übersetzung der innovativen Technologien in marktfähige Produkte ist allerdings oft mit Problemen behaftet. Aufgrund des mehrdeutigen Lernkontextes sind konkrete Anwendungen und Marktanforderungen nicht immer klar erkennbar.

Additional info for Beseitigung von Detergentien aus Abwässern und Gewässern

Example text

Mg/l 26 BSBs mg/l 85 KMn04-V. mg/l Tab. 22 24stündigc Probenahme, Ablauf Tropfkiirpcr Deterg. 00 Zeit 54 52 36 48 50 60 16 7,3 46 52 76 7,9 46 59 6,5 6,3 8,5 8,1 7,6 24 60 7,6 Deterg. mgJl 18 BSBs mgJl 58 KMn04-V. mg/I Tab. 22 (Fortsetzung) Deterg. kg/h 25,2 14,3 9,8 NH a mgJl 20,58 11,75 8,06 NHa-N mgJl 1,72 0,57 2,02 org. 30 Zeit 4 21 10 24 19 15 10 56 73 60 63 49 50 BSB5 mg/l 64 KMn04-V. mg/l 13,8 14,2 14,1 14,7 14,1 12,9 14,1 12,5 12,2 14,0 13,5 11,6 9,4 10,0 5,7 9,9 9,1 8,9 9,6 9,5 8,5 8,5 8,1 8,3 9,3 7,6 8,1 8,1 7,9 8,1 8,1 Deterg.

Luft • L A = Vorratsgcfäß B = Belüftllngsgefäß C = Absetzgcfäß D = Mammlltpumpe E = Sammelgcfäß E Abb. 7 Modell-Belebungsanlage Für die Versuche wurden die Anlagen mit Abwasser gefüllt, mit Belebtschlamm einer häuslichen Kläranlage angeimpft. belüftet und mit häuslichem bzw. synthetischem Abwasser beschickt. Die Belastung wurde so eingestellt, daß eine Aufenthaltszeit von einer Stunde im Belüftungsbecken erreicht wurde. Die Schlammkonzentration betrug rd. 200 cm 3 /l. Nach einer kurzen Einarbeitungszeit wurde täglich der Detergensabbau überprüft sowie von Zeit zu Zeit der KMn04Verbrauch im Zulauf und Ablauf bestimmt.

7 Modell-Belebungsanlage Für die Versuche wurden die Anlagen mit Abwasser gefüllt, mit Belebtschlamm einer häuslichen Kläranlage angeimpft. belüftet und mit häuslichem bzw. synthetischem Abwasser beschickt. Die Belastung wurde so eingestellt, daß eine Aufenthaltszeit von einer Stunde im Belüftungsbecken erreicht wurde. Die Schlammkonzentration betrug rd. 200 cm 3 /l. Nach einer kurzen Einarbeitungszeit wurde täglich der Detergensabbau überprüft sowie von Zeit zu Zeit der KMn04Verbrauch im Zulauf und Ablauf bestimmt.

Download PDF sample

Rated 4.89 of 5 – based on 24 votes